Dessert · Food · Hauptspeisen

Kaiserschmarren

Ein weiterer, sehr leckerer Klassiker der österreichischen Küche – der Kaiserschmarren 🙂

Was braucht ihr:

  • 3 Eier
  • 500 ml Milch
  • 1 TL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 350 g Mehl
  • 1 Schuss Mineralwasser oder lauwarmes Leitungswasser
  • Butter oder Margarine zum  Braten
  • wer mag – Rosinen (ließ ich weg 🙂 )

Zuerst trennt ihr das Eigelb vom Eiklar. Eiklar steif schlagen. Die Milch mit den Eigelben, dem Zucker und dem Salz in einer Rührschüssel geben und kräftig mit dem Schneebesen schlagen. Anschließend das Mehl nach und nach zugeben und ständig Rühren, bis die Masse etwas dickflüssiger ist. Wenn ihr euch für Rosinen entschieden habt, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, diese hinzuzufügen. Den Schuss Wasser / Mineralwasser sanft einrühren – dies macht den Schmarren lockerer. Das steife Eiklar / Schnee vorsichtig unter die Masse heben. Butter oder Margarine nun in einer Pfanne schmelzen lassen und die Schmarrenmasse dazugeben. Und nun wird’s zum erklären echt schwierig 🙂

Mit einem Kochlöffel oder Pfannenwender (je nachdem, was euch sympathischer ist, und besser in der Hand liegt 🙂 ) Lasst die Masse an der Unterseite kurz etwas fest werden, und beginnt dann mit dem Kochlöffel die Masse aus dem Handgelenk in kleinere Stücke zu zerreißen. Masse nur reißen, nicht quetschen, sonst sieht’s aus wie ein Unfall 🙂

Das ganze ein bisschen Farbe bekommen lassen – bis er fertig ist. Anschließend könnt ihr das ganze mit Staubzucker bestreuen und mit Apfelmus oder Marmelade (je nachdem was ihr lieber mögt) genießen. Ich hab unseren noch mit einer Prise Vanillezucker aus der Mühle bestreut – was zu der Erdbeermarmelade echt lecker geschmeckt hat!

Ich hoffe eurer gelingt auch so gut wie meiner! Viel Spaß beim Nachkochen – lasst mich doch mal eure Ergebnisse sehen!

Gratis PDF gibt’s wie immer hier Kaiserschmarren

IMG_2957

—————————————————————————————————————————————————-

Another very tasty classics of austrian cuisine – the Kaiserschmarren 🙂 I did some research, for an english translation – but i cant find one 🙂
What do you need:
• 3 eggs
• 500 ml milk
• 1 TS sugar
•1 pinch of salt
• 350 g flour
• 1 shot of mineral water or lukewarm tap water
• butter or margarine for frying
• if you like – raisins (I left them :))
First, you separate the yolk from the egg white. Beat the egg whites until they are stiff. Put the milk with the egg yolks, sugar and salt in a mixing bowl and beat vigorously with a whisk. Then add the flour by constantly stirring, until the mixture is slightly thicker. When you decide for raisins, is now the right time to add them. Add the water gently too – this makes the Schmarren fluffy. The stiff egg whites need to be lifted gently into the mixture. Now melt the butter or margarine in a pan and add the dough of the Schmarren. And now it is really difficult to explain 🙂

Work with a wooden spoon or spatula (whichever you like more :)) Let the dough get some colour at the bottom and then start to cut it into small pieces with the spoon. Just tear, do not squeeze, otherwise it will look like an accident 🙂

Now again, let it became a bit colorful – until it is ready. Then you can cover all with icing sugar and apple sauce or jam (whichever you may prefer) and enjoy. I still sprinkle it with a pinch of vanilla sugar from the mill – which tastes really delicious to the strawberry jam!

I hope youre Schmarren will succeed as good as mine! Happy cook and let me see your results!

Free Download here Kaiserschmarren (e)

IMG_2955

 

 

Advertisements

12 Kommentare zu „Kaiserschmarren

      1. Ok das wird klappen …will aber keine Werbung machen xD
        Aber bei Erlaubnis werde ich dich natürlich im Beitrag verlinken;)
        Aber unsere Liste ind Video Sammlungen sind noch lang im Moment nur gesund xD
        Lg

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s