Aufstriche · Food · Hauptspeisen

Bärlauch-Pesto – wild garlic pesto

IMG_3033

Ich habe mir einen Bund frischen Bärlauch gekauft und bereits danach im Auto das Internet studiert, was man denn leckeres daraus machen könnte. Gefunden hab ich vieles – fürs erste wurde es bei mir ein tolles Bärlauchpesto.

Für das Pesto braucht ihr folgendes:

  • Bärlauch (wieviel, ist euch selbst überlassen – ich hatte in Summe knapp 100 g, deshalb auch nur das spärlich befüllte Endergebnis 🙂 )
  • Öl (auf keinen Fall Olivenöl, sondern ein möglichst neutrales – ich nahm Sonnenblumenöl)
  • Salz (ich hab grobkörniges Meersalz einer guten Qualität genommen)
Zuerst wäscht ihr den Bärlauch einzeln und trocknet ihn dann leicht mit einer Küchenrolle oder einem Geschirrtuch. Schneidet dann die Stiele weg und gebt den Bärlauch mit etwas Öl und etwas Salz in ein Gefäß um das Ganze zu pürieren. Bei Bedarf fügt immer nach und nach etwas mehr Öl oder Salz hinzu, denn wegnehmen kann man leider nicht (wie ich auch gemerkt habe 🙂 ). Meins ist etwas zu flüssig geworden, hätte es gerne etwas cremiger gehabt, aber tja… aus Fehlern lernt man 🙂
Das Ganze dann in ein Glas mit Schraubverschluss geben und versuchen, das Pesto mit Öl ganzflächig zu bedecken – so hält sich das leckere Pesto bis zu einem Jahr – bei Bedarf gerne Öl nachgeben!
Es passt übrigens prima zu einem einfachen guten Brot, zu Fleisch oder oder oder… Seid kreativ! 🙂
Viel Spaß beim Nachmachen und sagt mir, wozu ihr Bärlauch gerne verarbeitet 🙂
Download hier Bärlauch Pesto
IMG_3034
—————————————————————————————————————————————————
I bought some fresh wild garlic and already after, I studied at the Internet, which could be made with it. I found a lot of tasty things – for now I Chose to make some wild garlic pesto. 
For the pesto you need:
• wild garlic (how much, is up to you – I had a total of about 100 g)
• Oil (never use olive oil, as neutral as possible – I took sunflower oil)
• salt (I Chose sea salt at good quality)

First you wash the wild garlic and then dry it lightly with a paper towel or a dishtowel. Then cut off the stems and give the wild garlic with a little oil and a pinch of salt in a jar to puree whole of it. If necessary, add more oil or/and salt, because its easier to add, than to take awas :). Mine became a little bit liquid, would like to have it more creamy, but well … learn from you’re mistakes 🙂

Then put all into a glass with screw cap and try to cover the entire surface with oil – then the delicious pesto keeps up to one year – add more oil, when needed!

It fits with a simple good bread, with meat or or or … Be creative! 🙂

Have fun imitating – and tell me with what you like your wild garlic pesto 🙂
Free PDF Download here wild garlic pesto
IMG_3023
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s