Food · Hauptspeisen

Spaghetti Bolognese – pasta bolognese

Ich bin ein absoluter Gegner jeglicher Päckchen oder Tüten-Essen! Gibt’s bei mir nicht, mag ich nicht und ich finde, es schmeckt komisch … Für diese tollen Pasta braucht ihr nur etwas Geduld und folgende Zutaten:

  • 300 g frisches Rinderfaschiertes/Hack-(fleisch)
  • ca 1 kg Rispentomaten
  • Salz & Pfeffer
  • Oregano
  • 100 ml Wasser
  • ca 1 Löffel Maisstärke

Wascht die Tomaten und ritzt sie an der Unterseite zu einem Kreuz ein, schneidet dabei aber nicht zu tief, sondern ritzt nur die Haut an. Übergießt sie dann mit heißem Wasser, welches ihr davor im Wasserkocher erhitzt habt und lasst sie darin ca. 3 Minuten ziehen. Danach die Tomaten abschrecken und mit einem Messer die Haut abziehen. Die „nackten“ Tomaten dann vierteln und alle pürieren. Anschließend das Rinderfaschierte in einem Topf anbraten und danach die pürierte Tomaten“suppe“ hinzufügen. Lasst euch von der sehr flüssigen Konsistenz nicht irritieren. Würzt das Ganze anschließend mit ordentlich Salz, Pfeffer und getrocknetem Oregano. Lasst die Sugo ordentlich köcheln – je länger, desto besser. Meine hatte ich knapp 1,5 Stunden auf dem Herd. Mit der Zeit verändert sich die Farbe von einem hellen rot, in ein dunkleres und ihr könnt in einem kleinen Schälchen ca 100 ml kaltes Wasser mit 1 oder 2 EL Maisstärke zusammenrühren. Fügt diese Stärke dann nach und nach dem Sugo bei, sodass es noch ordentlich eindicken kann.

Schmeckt hervorragend zu klassischen langen Spaghetti-Nudeln. Maaaaahlzeit!!!!

Hier gibt’s den gratis Download Spaghetti Bolognese (g)

IMG_3376

—————————————————————————————————————————————————–

I am an absolute against using packets or bagsfood! There are not in my home, I do not like and I think it tastes disgusting… You just need the following things and a little time 🙂

You need:

• 300 g fresh ground beef

• ca 1 kg tomatoes

• Salt & pepper

• Oregano

• 100 ml of cold water

• 1 TS cornstarch

Wash the tomatoes and carve a cross at the bottom, but don’t cut too deep, just scratch the skin. Then over-mold them with hot water, which you have previously heated in the kettle and let it pull in about 3 minutes. Then put off the tomatoes and peel them with a knife. Cut the „naked“ tomatoes into quarters and then puree all of them. Fry the meat in a an and add the pureed tomato „soup“. Do not be put off by the very liquid consistency. Season the whole with salt, pepper and dried oregano. Let the sugo simmer – the longer, the better. Mine was cooked for about 1.5 hours. Over time, the color of a bright red will change into a darker red and you can stir about 100 ml of cold water with 1 or 2 tablespoons cornstarch. Add this to the sugo, so it can thicken properly.

Tastes great on classic long spaghetti noodles. Enjoy!!!!!!

Free PDF Download here Spaghetti Bolognese (e)

IMG_3377

 

 

 

Advertisements

11 Kommentare zu „Spaghetti Bolognese – pasta bolognese

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s