Food · Hauptspeisen

frz. Ratatouille mit Kartoffeln und Hähnchen -French ratatouille with potatoes and chicken –

IMG_3710.JPG

… diese südfranzösische Spezialität wurde von mir mit Kartoffeln und Hähnchen zubereitet – und statt Wein verwende ich Sahne – sie macht das Gericht deutlich milder 🙂

Lasst euch verzaubern und schmeckt die französische Leichtigkeit!

Für 4 Portionen braucht ihr:

  • 3 mittelgroße, gekochte Kartoffeln
  • 1/2 Zwiebel
  • 2 mittelgroße Zucchini
  • 2 rote Paprika
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 100 ml Sahne
  • 2 Hühnerfilet

Zuerst werden die Kartoffeln geschält und in ca. 1 cm große Würfel geschnitten. Dann in einem Topf mit Salz die Kartoffeln leicht bissfest kochen. Nebenher schneidet ihr die Zwiebel in kleine Würfel. Dann wascht ihr die Zucchini und die Paprikas und schneidet auch diese in ca. 1 cm große Würfel.

Auch das Hühnerfilet wird klein geschnetzelt. In einer beschichteten Pfanne erhitzt ihr etwas Öl und bratet darin das Hühnchen an. Wenn das Fleisch fertig ist, dann fügt ihr die Zwiebeln hinzu und dünstet sie mit, bis sie leicht glasig sind. Nun sollten die Kartoffeln fertig sein, seiht sie ab und stellt sie kurz beiseite.

Dann werden die geschnittenen Zucchini und Paprikastücke zum Fleisch dazugegeben und mit angebraten. Stellt dabei die Hitze der Platte etwas zurück, nicht dass euch was anbrennt 🙂 Rührt auch immer wieder um!

Fügt nun die Sahne und nochmal ca. 100 ml Wasser dazu. Ihr könnt auch gerne die komplette Menge Flüssigkeit mit Sahne abdecken – ganz wie euch beliebt 🙂

Und nun?! – Köcheln lassen und nebenher hab ich einen Topf mit Reis aufgestellt, den wir dazu gegessen haben – normalerweise isst man ja das Ratatouille so ohne Reis… Zum Schluss das Ganze noch mit Salz & Pfeffer würzen und warm genießen!

Schmeckt herrlich, frisch und ist super-sättigend! Maaaaahlzeit! Das Rezept habe ich diesmal aus dem Kochbuch „schnelle Küche“ von König & Berg!

Druckversion gibt’s hier frz. Ratatouille mit Kartoffeln + Hühnchen

IMG_3693

*Werbung

—————————————————————————————————————————————————-

… this southern-french specialty has been prepared by me with potatoes and chicken – and instead of wine, I used cream – it makes the dish gentle 🙂

Let yourself be enchanted and tasted the french ease!

For 4 servings you need:

  • 3 medium, boiled potatoes
  • 1/2 onion
  • 2 medium zucchini
  • 2 red peppers
  • olive oil
  • salt & pepper
  • 100 ml cream
  • chicken fillet

First, the potatoes are peeled and cut into 1 cm cubes. Then boil them in a pot with salt till the potatoes are al dente. Alongside you cut the onion into small cubes. Then you wash the zucchini and peppers and cut these in about 1 cm cubes.

Also the chicken fillet is shredded small. In a nonstick skillet some oil is heated and you will cook the chicken. When the meat is done, add the onions and exhales till they are slightly glazed. Now, the potatoes should be ready, present them briefly aside.

Then the cut zucchini and pepper pieces are added to the meat and seared. If neccessary  return the heat of the plate a little, not that something burns 🙂 Stir again and again!

Now add the cream and about 100 ml of water. If you like you can cover the entire amount of liquid with cream – whatever you liked 🙂

And now?! – Simmer and incidentally I have placed a pot of rice which we have eaten additionally – usually no one eats the ratatouille with rice … Finally spice the whole with salt & pepper and enjoy warm!

Tastes gorgeous, fresh and super-hearty! Enjoy!! The recipe I have from the cookbook „Fast Food“ by King & Berg!

Print version available here french ratatouille with potatoes + chicken

IMG_3692

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s