Food · Kuchen, Torten & Gebäck

Bienenstich – bee sting cake

img_5057

… könnt‘ ihr nach den ganzen Feiertagen noch Kalorien sehen?! 🙂 Ich hoffe schon, ich möchte euch nämlich meinen Weihnachtskuchen zeigen! ❤

Den gab es bei uns über die Feiertage – da ich ihn zeitig gemacht hab und er sich doch ein paar Tage hält, wurde immer wieder mal von der Köstlichkeit schnabbuliert 🙂

Was ihr dafür braucht – für den Teig:

  • 500 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 1 Pkg. Trockenhefe
  • 1 Prise Salz
  • 250 ml Milch
  • 125 g Butter/Margarine
  • 1 Ei

Mischt zuerst das Mehl, die Trockenhefe, den Zucker und das Salz in einer Schüssel. Erwärmt nebenher die Milch in einem Topf bis sie lauwarm ist. Gebt auch die Butter dazu und lasst sie in der Milch schmelzen. Gebt sie nun zu den trockenen Zutaten, fügt ebenfalls das Ei hinzu und verknetet alles mit dem Teighaken zu einem glatten Teig. Bedeckt diesen dann mit einem feuchten Tuch und lasst ihn an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen.

In der Zwischenzeit könnt ihr die Füllung zubereiten. Für die Füllung braucht ihr:

  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 250 ml Sahne
  • 1/2 Pkg. Sahnesteif

Rührt nun die Butter mit ca. 100 ml Sahne glatt. Gebt nun die restliche Sahne dazu, ebenso wie den Vanillezucker und schlagt die Masse steif. Ich wollte auf Nummer sicher gehen und habe noch ein 1/2 Pkg. Sahnesteif hinzugegeben. Wenn die Masse steif ist, stellt sie bis zu ihrer Verwendung kalt.

Nun geht es zum dritten Bestandteil des Kuchens – den Belag – für den braucht ihr:

  • 5 EL Milch
  • 100 g Mandelblättchen
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter

Erhitzt dazu in einem Topf die Milch, die Butter und den Zucker. Gebt anschließend die Mandelblättchen dazu und lasst das Ganze leicht köcheln, so lange bis alles glasig aussieht, aber nicht braun. Nun vom Herd nehmen, auf ein Backpapier legen und abkühlen lassen.

Nun widmet ihr euch wieder dem Teig. Heizt den Backofen auf 180° Umluft vor. Rollt den Hefeteig nun auf eine Größe von ca. 25 x 40 cm aus und legt ihn auf ein mit Backpapier belegtes Backblech. Verteilt nun den Mandelbelag gleichmäßig auf dem Teig und backt den Kuchen im vorgeheizten Ofen für 30 Minuten bei reduzierten 150° Umluft. Wenn der Teig fertig gebacken ist, lasst den Bienenstich ordentlich abkühlen und teilt ihn anschließend mit einem großen Messer waagrecht. Verteilt nun die Creme auf dem Bodenteil. Die oberen Stücke (mit der Mandelkruste drauf) schneidet ihr in Portionsstücke und setzt diese dann auf die Creme. Vor dem Servieren noch die Bienenstichstücke in Stücke zuende schneiden. Die Mandelkruste-Teilchen schneidet ihr deshalb vor, da es euch sonst die komplette Creme rausdrückt, wenn sie nicht vorgeschnitten sind.

 

img_5057

Nun heißt es nur noch genießen! Schmeckt göttlich und runden jedes Essen oder auch die Kaffeestunde perfekt ab ❤ Probiert ihn aus, es klingt alles vieeeel komplizierter als ihr denkt – und schmeckt um Welten besser, als der klassische gekaufte 🙂

Hier gibts wie immer die Druckversion meines Rezeptes 🙂 bienenstich

—————————————————————————-

 … can you still see calories after all the holidays? 🙂 I hope so, I want to show you my Christmas cake!


It was with us over the holidays – since I have made him early and he still holds a few days, and the deliciousness was always sniffed by :)

What you need – for the dough:

  • 500g flour
  • 100 g of sugar
  • 1 pkg. dry yeast
  • 1 pinch of salt
  • 250 ml of milk
  • 125 g butter / margarine
  • 1 egg


First mix the flour, the dry yeast, the sugar and the salt in a bowl. Warm the milk in a pot until it’s lukewarm. Add the butter and melt it in the milk. Now add them to the dry ingredients, also add the egg and knead everything with the dough hook to a smooth dough. Cover this with a damp cloth and let it go in a warm place about 30 minutes.

In the meantime you can prepare the filling. For the filling you need:

  • 125 g of soft butter or margarine
  • 2 pkg of vanilla sugar
  • 250 ml of cream
  • 1/2 pkg cream stiff

Stir the butter with about 100 ml of cream. Now add the remaining cream, as well as the vanilla sugar and beat the mass until its stiff. I wanted to be on the safe side and I added 1/2 a pkg of cream stiff. When the mass is stiff, let it cool down until it is used.

Now it goes to the third component of the cake – the covering – for which you need:

  • 5 tbsp milk
  • 100 g almond leaves
  • 100 g of sugar
  • 100 g of butter

Heat the milk, the butter and the sugar in a pot. Then add the almond leaves and let the whole thing simmer lightly, until everything looks glassy, but not brown. Remove it from the heat, place it on a baking sheet and allow to cool down.

img_5064

Now you are devoting yourself again to the dough. Preheat the oven to 180 ° circulating air. Roll out the yeast dough to a size of approx. 25 x 40 cm and place it on a baking sheet covered with baking paper. Now spread the almond coating evenly on the dough and bake the cake in the preheated oven for 30 minutes with reduced 150 ° circulating air. When the dough is finished baked, let the bee sting cake cool down and then divide it horizontally with a large knife. Now spread the cream on the bottom part. The upper pieces (with the almond crust on it) need to be cut into pieces and put them on the cream. Before serving, cut the bottom bee pieces. The almond crust particles, therefore, pretend, since otherwise you press the whole cream out, if they are not pre-cut.

Now it just means to enjoy! It tastes divine and is perfect for every meal or even the coffee season. ❤ Try it out, it all sounds more complicated than you think – and tastes even better than the classic bought ones 🙂

Here as always, the print version of my recipe 🙂 bee-sting-cake

img_5078

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s