Food · Hauptspeisen

Brokkoli-Risoni – broccoli risoni

img_5257

… Hey ihr Lieben ❤ Es ist wieder soweit… ein neues Rezept hat den Weg auf meinen Blog gefunden 🙂 Und zwar möchte ich euch etwas vorstellen, dass hier bei uns nicht sooo bekannt und auch nicht so einfach zu bekommen ist – aber, wo ein Wille… *ihrwisstschon* 🙂

Risoni hab ich entdeckt, als wir wiedermal Italien unsicher machten. Und weil ich nichts lieber mache, als in fremden Ländern, durch den örtlichen Supermarkt zu stöbern und mich von mir unbekannten Dingen inspirieren zu lassen, sind auch die Risoni Nudeln in unserem Einkaufswagen gelandet 🙂

Zuhause habe ich schnell gestöbert, was und vorallem wie sie gekocht werden und was man mit ihnen machen kann. Nichts wirklich erquickendes gefunden, entschied ich mich, einfach mal zu zaubern und ich sag euch – es ist sau-lecker!!!! Also solltet ihr mal irgendwo auf Risoni Nudeln stoßen, schlagt zu, nehmt sie mit und probiert sie aus!

Was ihr für die Brokkoli-Risoni (für 2 Personen) braucht:

  • 200 g Risoni
  • 250 g Brokkoli (meiner war TK)
  • etwas Parmesan (meiner war ein hochwertiger Grana Padano)
  • Salz & Pfeffer & Muskatnuss

img_5357

Zuerst kocht ihr die Risoni nach Packungsanweisung. Nicht verwundert sein, Risoni kochen sich so wie Reis, sodass das Wasser vollständig in die Nudeln aufgenommen werden. Wenn sie noch leicht Biss haben, aber trotzdem nicht unangenehm, sind sie fertig. Solltet ihr dann noch zuviel Wasser im Topf haben, abgießen und sollte während dem Kochen zu wenig Wasser sein … ihr wisst schon 🙂

Nebenher kocht ihr in einem weiteren Topf den Brokkoli bissfest. Nicht zu weich, sonst habt ihr anschließend Brei. Die Brokkoli-Röschen zerkleinert ihr leicht und mischt sie dann unter die Risoni. Nun salzt und pfeffert ihr das Ganze und reibt noch ordentlich Muskatnuss drüber. Zu guter Letzt, kurz vor dem Servieren noch eine ordentliche Portion guten Parmesan drüber und dann könnt ihr euch alle schon schmecken lassen! Guten Appetit! ❤

img_5268

Kurzer Nachtrag – hier steht überlicherweise die Druckversion, ich habe mich aber dazu entschlossen, keine PDF Druckversion mehr anzubieten, da es einfach nicht soooo oft genutzt wurde und es doch Arbeit darstellt 🙂 Seid mir also nicht böse ❤

—————————————————————————

… Hey dear ones ❤ It is time again … a new recipe has found the way to my blog 🙂 And I would like to introduce you something that here with us is not sooo known and also not so easy to get – But where a will … * you know *

Risoni I discovered when we were once again in Italy. And because I prefer nothing more than to stroll through the local supermarket in foreign countries and get inspired by unknown things, the Risoni noodles also landed in our shopping cart 🙂

At home, I quickly checked what and especially how they are cooked and what to do with them. I found nothing really refreshing, so I decided to just conjure up and I tell you – it is absolutely delicious! So you should bump somewhere on Risoni noodles, hit, take them with you and try them out!

img_5269

What you need for the Broccoli Risoni (for 2 persons):

  • 200 g of Risoni
  • 250 g of broccoli (mine was frozen)
  • some Parmesan (mine was a top quality of Grana Padano)
  • salt & pepper & nutmeg

First you cook the Risoni after the pack instructions. Do not be surprised, cooking Risoni is just the same as cooking rice, so the water is completely absorbed in the noodles. If they still bite slightly, but still not unpleasant, they are ready. If you have too much water in the pot, drain and should be, during the cooking, too little water … you know already 😉

Beside you cook the broccoli in another pot. Not too soft, otherwise you’ll have mush. The broccoli florets are easy to crush and then mix them under the Risoni. Now you are salting and peppering the whole thing and rubbing neat nutmeg underneath it. Finally, just before serving a good portion of good Parmesan over it and then you can all taste already! Good Appetite!

Short supplement – here is usually the print version, but I have decided not to offer a PDF print version any longer, since it was simply not soooo often used and it is still some work 🙂 So do not be angry with me ❤

img_5260

Advertisements

3 Kommentare zu „Brokkoli-Risoni – broccoli risoni

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s