Aufstriche · Food · Geschenke aus der Küche

hausgemachter Senf – homemade mustard

IMG_7139

… Wie ich euch ja schon erzählt habe, mag ich zu meinen Pommes, Kartoffelecken und auch zu einem guten Stückchen Fleisch seeehr gerne Senf . Nach ausgiebigem Studium, was in so einem industriell gefertigten Senf alles drinnen ist, was da vielleicht gar nicht hinein muss – habe ich beschlossen, auch Senf einfach mal selbst zu machen. Gesagt getan, und ich muss sagen, es überzeugt nicht nur der „Aufwand“, welcher sich echt in Grenzen hält, sondern vorallem der ausgezeichnete Geschmack!!!

Für den Senf braucht ihr (für ca. 250-350 ml)

  • 80 g gelbe Senfkörner
  • 20 g schwarze Senfkörner
  • 7 EL Weißweinessig
  • 1 EL Salz
  • 60 g Zucker
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • Weckgläser

Wenn ihr das Mischverhältnis von gelben und schwarzen Senfkörner wie oben handhabt, wird der Senf eher etwas süßlicher. Solltet ihr ihn ordentlich scharf wollen, dann nehmt mehr von den gelben Senfkörnern.

Übrigens, wenn ihr die Senfkörner kauft, lasst euch nicht irritieren. Es gibt schwarze, braune und gelbe Körner. Hier sind braun und schwarz gleichwertig, die gelben sind lediglich bereits geschält und schärfer, da sie mehr und intensivere Senföle beinhalten.

IMG_7174

Achtet einfach darauf, in Summe 100g Senfkörner zu haben. Und nun gehts schon los. Zuerst die Senfkörner zusammenmischen und so fein wie möglich mahlen. Ich hab dies in meinem Standmixer gemacht, sodass sie schon nahezu pulversiert sind. Anschließend mit 200 ml kaltem Wasser mischen und die Mischung ca. 10 Minuten ziehen lassen. Achtung, hier nicht mit der Nase direkt hineinschnuppern und die Senföl-Dämpfe inhallieren – es brennt    (ich berichte aus eigener Erfahrung )

Währenddessen den Essig erwärmen und darin Salz, Zucker und das Nelkenpulver auflösen lassen. Die Flüssigkeit zeitgleich auskühlen lassen.

Dann die abgekühlte Essigmischung mit einem Pürierstab und den gequollenen Senfkörnern mischen, bis eine homogene, sämige Masse entsteht. Die Mischung offen, bei Raumtemperatur über Nacht stehen lassen.

Am nächsten Tag in sterile Gläser füllen und verschließen. Am besten mit Datum versehen, da die Senfgläser von nun an ca. 4-6 Wochen im Kühlschrank ziehen müssen. Dann nach der Warterei (ich hab übrigens genau 5 Wochen gewartet – länger konnte ich nicht ) könnt ihr ihn verköstigen – unfassbar lecker! Gekühlt gelagert hält sich das Glas ca. 3 Monate!! Und was meint ihr?! Ist es den „Aufwand“ wert oder nicht?! Passt übrigens perfekt zu meinen kürzlich präsentierten Potatoe Wedges aus dem Ofen!! 

IMG_7160

——————————————————————————————————————————————–

… As I have already told you, I like to have my fries, potatoe wedges or also some good meat with some mustard . After intense studies, what are the ingredients in industrially manufactured mustard, which perhaps does not have to be inside – I’ve decided to try to make my own homemade mustard. And I have to say, it is not only the „effort“ worth, which is really limited, but above all the excellent taste convinced me!!!

For the mustard you need (for approx. 250-350 ml)

  • 80 g yellow mustard seeds
  • 20 g black mustard seeds
  • 7 TS white wine
  • 1 TS salt
  • 60 g of sugar
  • 1/2 TL carnation powder
  • mason jars


If you handle the mixing ratio of yellow and black mustard seeds as above, the mustard will be a little sweeter. If you want to get it sharp, take more of the yellow mustard seeds.

IMG_7152

By the way, if you buy the mustard seeds, do not be irritated. There are black, brown and yellow grains. Here brown and black are equivalent, the yellow ones are merely peeled and sharper since they contain more and more intense mustard oils.

Make sure you have 100g of mustard seeds at all. And now we’re off. First mix the mustard seeds and grind as finely as possible. I did this in my stand mixer, so they are almost powdered. Then mix with 200 ml of cold water and allow the mixture to soak for about 10 minutes. Caution, do not stick the nose directly in there because the mustard oil fumes in your nose – it burns (I report from my own experience ).

Meanwhile heat the vinegar and dissolve salt, sugar and carnation powder. Allow the liquid to cool down at the same time.

Then mix the cooled vinegar mixture with a blender bar and the swollen mustard seeds until a homogeneous, creamy mass is formed. Leave the mixture open, at room temperature overnight.

The next day fill them in sterile glasses. The best thing is to note the actual date, since the mustard glasses from now on stays in the refrigerator for 4-6 weeks. Then after the wait (I have waited exactly five weeks – couldn’t wait any longer) you can taste it – incredibly delicious! The glass is stored for 3 months!! And what do you think ?! Is it worth the „effort“ or not ?! Fits perfectly to my recently presented Potatoe wedges from the oven !!

IMG_7145

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s