Dessert · Food · Kuchen, Torten & Gebäck

Blätterteig Cruffins mit Zimt & Zucker – Puff pastry cruffins with cinnamon & sugar

IMG_7259

… weil mein Cruffins Rezept, die ich aus Hefeteig gezaubert habe, soooo toll bei euch angekommen ist und echt oft angeklickt wird, dachte ich mir, es muss doch auch noch eine einfachere Version von diesen süßen Kleinigkeiten geben. Vorallem, weil nicht jeder Zeit für Hefeteig hat, und Hefeteig auch nicht von jedem soo gut vertragen wird. Deshalb gibts heute eine „Light“ Version, allerdings nicht, was die Kalorien angeht 🙂 – sondern eher die Machart und -zeit.

Was ihr für die Blätterteig Cruffins braucht – ca 12 Stück:

  • 2 Rollen Blätterteig aus der TK/Kühlabteilung
  • 200 g Zucker
  • optional Abrieb einer Zitrone, Limette oder Orange
  • 4 TL Zimt
  • 2 TL Vanillearoma (ich hab Tonka und Vanille-Backzucker genommen)
  • 2 EL Rumaroma (ebenfalls optional – ihr könnt natürlich auch richtigen Rum nehmen 🙂 )
  • 4 EL Butter + etwas zum einfetten der Form

Dann gehts auch schon los… Heizt zuerst das Backrohr auf 200° Umluft vor und bereitet das Muffinblech vor. Ich habe es leicht mit der Butter eingefettet, da die Zucker-Zimt-Mischung schon seeeehr in der Form klebt und schwer rauszubekommen ist.

IMG_7254

Die 4 EL Butter in einem kleinen Topf zum Schmelzen bringen. Dann die Butter zum Zucker, den Abrieb der Zitrusfrucht, dem Zimt, dem Vanillearoma und dem Rumaroma geben und das Ganze ordentlich vermengen. Ihr werdet merken – es riecht schon köstlichst!

Nun den Blätterteig auspacken und die Hälfte der Zucker-Masse dünn auf dem Teig verteilen und anschließend den Blätterteig von der breiten Seite her aufrollen. Abschließend die Teigform in ca. 5 cm lange Teile schneiden und hochkant in die Form setzen. Das Ganze mit der zweiten Rolle wiederholen. Wenn ihr alles verarbeitet habt, die Muffinform bei reduzierten 130° für ca. 30 Minuten backen. Die Blätterteig Cruffins leicht abkühlen lassen und dann bereits aus der Form geben, weil der Zucker sonst sooo hart wird, und sie dann nach dem Heraus-Wurschteln nicht mehr gaanz so ansehnlich aussehen. 🙂

Absolut köstlich und seeehr lecker!

IMG_7251

——————————————————————————————————————————————–

… because my cruffins recipe, which I made from yeast dough, has been clicked sooo many times, I thought to myself, there must be even a simpler version of these sweet little things. Especially because not everyone has time for yeast dough, and yeast dough is not well tolerated by every. That is why today is a „Light“ version, but not what the calories is concerned) – just the design and time aspect.

What you need for the puff pastry cruffins – ca 12 pieces:

  • 2 rolls of puff pastry from the TK / refrigeration department
  • 200 g of sugar
  • optional abrasion of a lemon, lime or orange
  • 4 tsp cinnamon
  • 2 tsp vanilla flavor (I’ve taken tonka and vanilla back sugar)
  • 2 EL Rumaroma (also optional – you can of course also take real rum :))
  • 4 tbsp butter + something to grease the mold

IMG_7247

Then it’s already happening … First preheat the backpipe to 200 ° circulating air and prepare the muffin plate. I have lightly smeared it with the butter, since the sugar-cinnamon mixture is already sea-glued in the mold and is difficult to get them out.

Dissolve the 4 tbsp butter in a small pot. Then add the butter to the sugar, the abrasion of the citrus fruit, the cinnamon, the vanilla aroma and the Rumaroma and mix the whole properly. You will notice – it smells delicious!

IMG_7234

Now unpack the puff pastry and spread the half of the sugar mass thinly on the dough and then roll the puff pastry from the wide side. Finally, cut the pastry mold into approx. 5 cm long pieces and place it into the mold. Repeat with the second roll. When you have finished everything, bake them at a reduced temperature of 130 ° for about 30 minutes. Let the puff pastry cruffins cool down slightly and then give it out of the mold, because the sugar otherwise becomes sooo hard, and then they do not appear to be quite as handsome as they are. 🙂

Absolutely delicious and easily made!

Advertisements

4 Kommentare zu „Blätterteig Cruffins mit Zimt & Zucker – Puff pastry cruffins with cinnamon & sugar

  1. Hallo Rebecca,

    wenn ich mir deine Bilder von den Blätterteig Cruffins anschaue, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Da bekomme ich sofort Lust, hineinzubeißen 😉
    Ich backe sehr gerne mit gekauften Blätterteig, weil sich daraus schnell und einfach leckere Gerichte zaubern lassen.

    Liebe Grüße
    Birgit von Rezeptplanet

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s